Betriebsbesichtigung bei Metallbau Wroblewski

Die 7. Klasse der Schule Rehna war bei dem Metallbau Wroblewski in Rehna zu Besuch. Dort wurden wir von Uwe Wroblewski an den verschiedensten Bereichen herumgeführt. Dann haben wir verschiedene Arbeitsgeräte vorgestellt bekommen und Uwe Wroblewskie hat uns auch gesagt was sie alles so herstellen könnten. Das wären zum Beispiel: Zäune, Rosenbögen, Grabschmuck, Dekoartikel, Fensterrahmen, Balkonverkleidungen und vieles mehr. Als uns dann alles gezeigt und erklärt wurde hatten wir trotzdem noch einige Fragen. Eine Frage war: wie lange es dieses Unternehmen schon gibt. Dabei haben wir erfahren das, dass ein Familien Unternehmen ist und schon seit vielen, vielen Jahren weitergeführt wird. Wir alle fanden diesen Tag beziehungsweise die paar Stunden die wir dort wahren wirklich interessant. Am Ende haben wir uns nochmal bei allen bedankt und sind danach wieder zur Schule Rehna zurück gegangen

von Anastasia Meyer & Ina-Marie Wittkopf

MYKteriös: Pilzwettbewerb 2015

2015-09-pilzprojekt-01Alle Jahre wieder: Jeder Schüler der 5. – 10.Klasse durfte sich in den vergangenen Wochen künstlerisch zu dem Thema „Pilze im Herbst“ ausleben – mit Bleistift, Pastellkreide, Wachsmalstifte, Wasserfarben und/oder Schmucksteinen. Die Aufgabe ein Pilz-Bild im A3-Format zu gestalten wurde von allen Schülern erfolgreich gemeistert. Die vier besten Bilder aus jeder Klasse kamen in die finale Bewertung. Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule Rehna stimmten in dieser Woche ab, welche Werke in der Ausstellung im Kloster Rehna am 3./4. Oktober zu sehen sind und sich einer weiteren Bewertung durch das Publikum dort vor Ort stellen müssen.

Weiterlesen…

Klassenfahrt zur Nordsee

2015-05-kf-nordsee-07

Anfang Mai fuhren wir die 6. Klassen mit unseren Teamlehrern von Montag bis Mittwoch an die Nordsee. Bevor wir zur Jugendherberge in Albersdorf fuhren, besichtigten wir die Seehundaufzuchtstation in Friedrichskoog. Wir erfuhren eine Menge interessante Dinge zu Kegelrobben und Heulern. Am besten war natürlich ihnen beim Schwimmen, tauchen und Faxen machen zu zusehen. Die ersten Souvenirs wurden im Shop erstanden.

Weiterlesen…

Käthe Kollwitz kreativ

Die Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule Käthe Kollwitz starteten nach den Osterferien mit zwei Projekttagen in den Schulfrühling. Die Namensgeberin der Schule stand im Mittelpunkt von künstlerischen Projektarbeiten, deren Ergebnisse aus Holz, Karton und auf Papier fortan das Schulgebäude zieren. Die beeindruckenden Ergebnisse findet ihr hier

Piloten haben Flieger abgegeben!

Die Flieger liegen für die Jury bereit.

 

Heute war Abgabe der Papierflieger. In der Schulbibliothek warten nun mehr als 300 Papierflugzeuge auf die Jury, die morgen die Gestaltungspunkte vergibt. Bewertet wird das Design durch Kunstlehrerin Frau Wegner, Rehnas Bürgermeister Hans Jochen Oldenburg sowie zwei Schülerinnen der 10. Klasse. Wie geht es dann weiter? Informationen findest du hier.