“Eltern für Eltern”: Nächste Runde startet am Dienstag

Liebe Eltern,

wir wollen zu einer neuen Runde starten! Das nächste Online Meeting findet am 04. Mai 2021 um 19 Uhr via Zoom statt: https://zoom.us/j/96932285576?pwd=SnF0a0RQSi80dE1JTkFpVHRiQnl5dz09

Als Thema haben wir diesmal allgemein das Homeschooling:

  • Wie läuft es Zuhause,
  • welche Themen sollten in diesem Kreis aufgriffen werden,
  • gibt es Themen die wir mit der Schule / den Lehrern zu besprechen haben.

Ebenso ist möglich Themen aus dem vergangenen Meeting (Wie verhindere ich das Papier-Chaos- beschreibbare PDFs, etc.) nochmals für Interessierte aufzugreifen.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen!

Herzliche Grüße und bleibt alle schön negativ
der Elternrat und die Orgagruppe von “Eltern für Eltern”

Ab 13.03.21: Betreuung statt Unterricht

Liebe Eltern, liebe Schüler:innen,

es gibt neue Vorgaben vom Bildungsministerium. Für die Klassen 1 bis 6 wird es leider ab Montag wieder Betreuung statt Unterricht geben!

Auszug aus dem Informationsschreiben vom Ministerium an die Schulleitungen

Wo am 10. März die Inzidenz zwischen 100 und unter 150 lag (betrifft nur den Landkreis Nordwestmecklenburg), gelten folgende Regeln:

Für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird eine Betreuung in der Schule angeboten. Die Präsenzpflicht ist aufgehoben. Erziehungsberechtigte werden gebeten, ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen. Sollte dies nicht möglich sein, sind die Kinder für den Schulbesuch anzumelden. Es findet kein regulärer Unterricht statt, insbesondere kein
planmäßiger Fortschritt in den Sach- und Themengebieten. Es werden Übungen zum Wiederholen und Festigen angeboten, die inhaltlich den Aufgaben entsprechen, die auch die Kinder erhalten, die zu Hause bleiben.
In allen anderen Jahrgangsstufen wird Distanzunterricht angeboten. Eine Ausnahme hiervon sind die Abschlussklassen. Diese werden unter Pandemiebedingungen weiterhin beschult. Die Präsenzpflicht wird grundsätzlich aufgehoben, das gilt nicht für prüfungsähnliche Klausuren in Leistungskursfächern der gymnasialen Oberstufe oder die Prüfungen selbst. Weiterhin wird der notwendige Präsenzunterricht in den Ausbildungsklassen der Gesundheitsfachberufe erteilt.

Was bedeutet das konkret?

Alle Kinder der Klassen 1-6, die nicht zu Hause betreut werden können, kommen am Montag in die Schule. Es muss am Montag kein gesondertes Anmeldeformular mitgebracht werden. Die Anwesenden werden betreut und erledigen Aufgaben, die dann vor Ort ausgeteilt bzw. in der Lernplattform LearningView schnellstmöglich eingestellt werden. Die Klassen 1 und 2 erhalten die Aufgaben alternativ in bewährter Form von der Klassenleiterin.

Wir informieren Sie bei Neuigkeiten umgehend über die Schulwebsite sowie über den Schulelternrat und die Klassenlehrer:innen.

Unterstützung: Von Eltern für Eltern in digitalen Treffen

Unterricht zu Hause hat alle an Schule Beteiligten vor große Herausforderungen gestellt. Viele haben das Stück für Stück sehr gut gemeistert. Der Fernunterricht hat aber auch viele Fragen aufgetan. Zukünftig können Fragen rund um digitales Lernen in einer Gesprächsrunde von Eltern für Eltern besprochen werden.

Wie funktioniert das? Von den Elternratsvorsitzenden erhalten Sie den Zoom-Zugangslink. Es gibt jeweils ein übergeordnetes Thema des Abends und anschließend Austausch untereinander.

Premiere des Austausches “Eltern für Eltern”
ist am 23.02.21 um 19 Uhr.

Thema: Wie vermeide ich das Ausdrucken von Arbeitsblättern?

Anschließend besteht die Möglichkeit für Diskussion und Erfahrungsaustausch.

An dem Abend können darüber hinaus Fragen gesammelt und Inhalte von Folgeterminen gemeinsam festgelegt werden.

Sie haben Fragen oder den Link noch nicht erhalten? Kontaktieren Sie einfach die Elternratsvorsitzenden der Klasse Ihres Kindes.

Schulorganisation und Aufhebung der Präsenzpflicht

Liebe Eltern und Schüler*innen der Schule Rehna,

die Präsenzpflicht in der Schule ist bis 08.01.2021aufgehoben. Aufgaben werden per Distanzunterricht von den Klassen- und Fachlehrern erteilt. Zu betreuende Schüler*innen der Klassenstufe 1 bis 6 erhalten in der Schule Unterstützung durch die anwesenden Lehrkräfte.

Nachfolgend verlinken wir ein Schreiben der Landesschulrätin Dr. Birgit Mett mit den wichtigsten offiziellen Informationen.


Organisatorische Hinweise der Schule Rehna

  1. Ein Teil der Grundschulklassen und alle Klassen der Stufen fünf bis zehn erhalten ihre Aufgaben über die Lernplattform LearningView.
  2. Alle anderen Grundschulklassen erhalten die Aufgaben in direkter Kommunikation mit der Klassenleitung.
  3. Wir empfehlen eindringlich, dass die Schüler*innen sich im täglichen Lernen von Umfang und Rhythmus am Stundenplan orientieren.
  4. Mögliche Termine zu Videokonferenzen werden von den Fachlehrer*innen direkt mitgeteilt und auf dieser Übersicht auf der Website aufgelistet.
  5. Wichtig ist ein täglicher Blick auf die Website, den Vertretungsplan und spätestens zu den entsprechend im Stundenplan vorgesehenen Stunden ein Blick in die Lernplattform.
  6. Abgeforderte Leistungen können bewertet werden.

Bei Fragen stehen die Lehrer*innen gern per E-Mail zur Verfügung.

Wir wünschen allen beste Gesundheit.

Viele Grüße
das Team der Schule Rehna