Rehna erhält Siegel für vorbildliche berufliche Orientierung

BERUFSWAHL-SIEGEL MV – Schule mit vorbildlicher beruflicher Orientierung – ein Markenzeichen für die Regionale Schule mit Grundschule „Käthe Kollwitz“ in Rehna!

Cindy Hardt (Projektleiterin des Siegels), Schulleiter Thomas Barsch, BO-Lehrer Mirko Boldt, Ilka Wodke (Handwerkskammer) und Wirtschaftsvertreter Enriko Künstler (ReformKontor GmbH & Co.KG). Foto: Sabine Schickel

„Du lernst nicht für die Lehrer, sondern fürs Leben!“ Wer kennt ihn nicht, diesen Satz, bei dem viele Schülerinnen und Schüler genervt die Augen verdrehen. Dennoch ist die Auswahl des Berufes in der Tat eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Aber wie gelingt eine gute Wahl? Welche Informationen braucht man, welche Hilfestellungen gibt es, von welchen Prioritäten lässt man sich leiten und wie gut kennt man seine eigenen Stärken und Interessen? Um auf diese Fragen Antworten zu finden, ist die berufliche Orientierung in der Käthe-Kollwitz-Schule immer wieder Thema. „Wir versuchen unseren Schülerinnen und Schülern frühzeitig die Möglichkeiten, die in der Arbeitswelt bestehen, näher zu bringen. Angefangen in der Grundschule bis hin zur Klasse 10 leisten unsere Kolleginnen und Kollegen da gute Arbeit“, lobt Schulleiter Thomas Barsch. „Dieses Engagement wollten wir mit der Bewerbung zum BERUFSWAHL-SIEGEL MV von einer unabhängigen Jury bewerten lassen“, freut sich Thomas Barsch über das positive Ergebnis und das Qualitätssiegel, das für die kommenden drei Jahre vergeben wurde und danach rezertifiziert werden kann.

Weiterlesen…

Treff zur Organisation des Sommerfestes

Unser Sommerfest naht. Wir treffen uns am Dienstag zur Besprechung der organisatorischen Details. Dazu sind wieder Mamas, Papas, Schüler sowie Fans und Freunde eingeladen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung. Sind die zu erledigenden Dinge auf viele Schultern verteilt, ist es leicht und macht viel Spaß.

Treff ist am 17.04.18 um 19 Uhr in der Bibliothek der Regionalen Schule.

Schulflohmarkt mit Fundsachen

Quelle: pixabay.com

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

anlässlich des Schulfestes am 01. Juni 2018 werden die in den vergangenen Jahren abgegeben Fundsachen auf einem Flohmarkt des Schulfördervereins verkauft.

Am 20. April werden die Fundsachen in der Grundschule ausgelegt und die Eltern sowie Schüler bekommen dann nochmals die Möglichkeit die Fundsachen anzusehen und ggf. Ansprüche darauf zu erheben. Wenn dieser Anspruch plausibel ist, werden die entsprechenden Teile ausgehändigt. Alles, was an diesem Tag nicht zugeordnet werden kann, geht in das Eigentum des Fördervereins über und wird auf dem o.g. Flohmarkt verkauft.

Wer weitere Kleider-, Kinderspielzeugspenden o.ä. hat, die zu Gunsten des Schulfördervereins verkauft werden können, kann sich hierzu gerne mit mir (florianzahren@mekuma.de) oder dem Vorsitzenden Herrn Ole Carlsson (ole.carlsson@autohaus-carlsson.de) in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen,
Florian Zahren
(Vorsitzender Schulelternrat)

EILMELDUNG BLITZEIS – 05.03.18 | 7:28 Uhr

Liebe Eltern,

die Schulbusse fahren nach aktuellem Stand nicht, Informationen finden Sie dazu auf www.nahbus.de. Eine Betreuung in unserer Schule findet statt, es gelten die Regelungen für die Winterzeit, siehe www.regierung-mv.de.

REGELUNGEN DES MINISTERIUMS:

  • Kinder und Jugendliche, die ihre Schule wegen widriger Witterungsverhältnisse nicht erreichen können, sind grundsätzlich entschuldigt.
  • Bei schwierigen Witterungssituationen in den verschiedenen Regionen entscheiden letztendlich die Eltern, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken oder nicht.
  • Die Schulen sind grundsätzlich geöffnet. Der Unterricht findet statt.
  • Weitere Informationen können bei den Schulen oder bei den Landkreisen bzw. den kreisfreien Städten eingeholt werden.
  • Darüber hinaus informieren die Landkreise über Einschränkungen im Schülerverkehr.

 

Mit freundlichen Grüßen,
die Schulleitung