Land MV schließt Schulen wieder

Die Befürchtungen werden wahr, wir müssen uns nochmals in einen Lockdown begeben und Distanzunterricht durchführen – solange, bis die landeseinheitliche Regelung wieder einen Schulbetrieb zulässt. Für die Klassen eins bis sechs besteht die Möglichkeit einer Notbetreuung von Kindern von “Anspruchsberechtigten Eltern”. Bis spätestens Dienstag (20.04.21) müssen die Selbsterklärung sowie die Unabkömmlichkeitsbescheinigung unterschrieben in der Schule vorliegen. Wenn die Formulare bis Dienstag nicht abgegeben wurden, dürfen wir Ihr Kind nicht betreuen.

Die Klassenleitungen informieren Sie über das weitere Vorgehen im Distanzunterricht. Wir werden in den Klassen drei bis neun wieder auf unsere bewährte Lernplattform LearningView sowie Videokonferenzen per Zoom zurückgreifen.

Es gibt noch eine wichtige Information zur Hortbetreuung: Es findet kein Frühhort statt! Ab 7 Uhr empfangen die Lehrer:innen die Hortkinder. Ab 11.30 Uhr übernimmt der Hort alle Kinder der Nothortbetreuung.


» Selbsterklärung zur Zugehörigkeit der Anspruchsberechtigten für eine Notfallbetreuung

» Erklärung zur Unabkömmlichkeit von Beschäftigten

» Eigenerklärung zur Unabkömmlichkeit von Selbstständigen


Ostern ade, weiter geht es!

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern,

weiter geht es mit Schule und zwar bis auf Weiteres mit Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 6 sowie 10. Die Klassen 7 bis 9 beenden ihren Sonderplan (Klasse 8 am 08.04. und Klasse 9 am 09.04., siehe Download hier) und sollen in der kommenden Woche in einen Wochenwechsel-Unterricht starten (Plan folgt). Alle Schüler:innen, die nach Ostern das Schulgebäude betreten, müssen die hier verlinkte neue Gesundheitsbestätigung mitbringen. Diese ist übrigens wieder zweiseitig, bitte an beide Unterschriften denken!

Wir freuen uns auf euch!

Viele Grüße
vom Team der Schule Rehna

Schluss mit dem C-Wort, Zeit für Blumen!
Quelle: Bild von Owantana auf Pixabay 

Schöne Osterferien!

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern,

nach ein paar Tagen Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 6 und wenigstens mindestens einen Tag vor Ort für die Klassen 7 bis 9 hoffen wir auf mehr und mehr Normalität im Schulalltag. Drücken wir uns gegenseitig die Daumen, dass es am 08.04.21 nach den Osterferien so weitergehen darf und die Präsenz erhöht wird. Stand heute bleibt uns, euch und Ihnen schöne Ostertage zu wünschen.

Mit Details zu den Tagen nach Ostern melden wir uns hier auf der Website. Eines ist schon mal sicher: Alle Schüler:innen müssen am ersten Schultag nach den Osterferien die hier verlinkte neue Gesundheitsbestätigung mitbringen. Diese ist übrigens wieder zweiseitig, bitte an beide Unterschriften denken!

Viele Grüße
das Team der Schule Rehna

Corona-Selbsttest in der Schule

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern,

in Kürze werden wir die ersten Sets für den Corona-Selbsttest erhalten. Diese Form der Tests sind einfach durchzuführen, siehe Erklärung und Video. Bitte sprechen Sie zu Hause über die Testdurchführung und die Bedeutung dieser Tests.

Bildungsministerin Bettina Martin mach deutlich: “Ich bitte Sie eindringlich, Ihr Kind an den Selbsttests teilnehmen zu lassen. So schaffen Sie nicht nur Sicherheit für Ihr Kind, sondern auch für die Mitschülerinnen und Mitschüler und die gesamte Schule. Die Tests sind sehr leicht anwendbar und – anders als die bisher bekannten Schnelltests – auch nicht unangenehm.”

Wir werden uns in der Schule für die Durchführung der ersten Selbsttest ausreichend Zeit nehmen und das Vorgehen in Ruhe besprechen.

» Elternbrief Ministerin Bettina Martin

» Einverständniserklärung für freiwilligen Selbsttest

» Anleitung Selbsttests


UPDATE: Bei Inzidenzwert unter 100 startet, morgen Präsenzunterricht

Wenn der Inzidenzwert am heutigen Montag (Meldung kommt vermutlich 17 Uhr) unter 100 bleibt, gibt es ab morgen für die Klassen 1 bis 6 sowie 10 und Wechselunterricht für die Klassen 7 bis 9. Nur die Schüler:innen, die seit dem 17.02.21 noch nicht in der Schule waren, bringen bitte die unten verlinkte Gesundheitsbescheinigung mit.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, 

hiermit informieren wir Sie über die aktuelle Entwicklung. Dazu heißt es im Schreiben des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern vom 18.03.2021: 

Da der Inzidenzwert für Nordwestmecklenburg am Sonntagabend bei 83,3 lag, dürfen wir darauf hoffen, dass es morgen wieder losgeht. Für die Klassen 1 bis 6 sowie 10 würde dann wieder der reguläre Stundenplan gelten, der gesonderte Plan für Wechselunterricht der Klassen 7 bis 9 ist unter “Vertretung” zu finden.

Der Wechselunterrichtsplan:
Dienstag, 23.03.21: Klasse 7
Mittwoch, 24.03.21: Klasse 7
Donnerstag, 25.03.21 Klasse 8
Freitag, 26.03.21: Klasse 9

Alle Kinder, die seit dem 17.02.21 noch nicht Unterricht oder Betreuung in der Schule waren, bringen bitte unbedingt die hier verlinkte Gesundheitsbestätigung (2-seitig) unterschrieben mit. 

Mit freundlichen Grüßen 
die Schulleitung