Rehna erhält Siegel für vorbildliche berufliche Orientierung

BERUFSWAHL-SIEGEL MV – Schule mit vorbildlicher beruflicher Orientierung – ein Markenzeichen für die Regionale Schule mit Grundschule „Käthe Kollwitz“ in Rehna!

Cindy Hardt (Projektleiterin des Siegels), Schulleiter Thomas Barsch, BO-Lehrer Mirko Boldt, Ilka Wodke (Handwerkskammer) und Wirtschaftsvertreter Enriko Künstler (ReformKontor GmbH & Co.KG). Foto: Sabine Schickel

„Du lernst nicht für die Lehrer, sondern fürs Leben!“ Wer kennt ihn nicht, diesen Satz, bei dem viele Schülerinnen und Schüler genervt die Augen verdrehen. Dennoch ist die Auswahl des Berufes in der Tat eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Aber wie gelingt eine gute Wahl? Welche Informationen braucht man, welche Hilfestellungen gibt es, von welchen Prioritäten lässt man sich leiten und wie gut kennt man seine eigenen Stärken und Interessen? Um auf diese Fragen Antworten zu finden, ist die berufliche Orientierung in der Käthe-Kollwitz-Schule immer wieder Thema. „Wir versuchen unseren Schülerinnen und Schülern frühzeitig die Möglichkeiten, die in der Arbeitswelt bestehen, näher zu bringen. Angefangen in der Grundschule bis hin zur Klasse 10 leisten unsere Kolleginnen und Kollegen da gute Arbeit“, lobt Schulleiter Thomas Barsch. „Dieses Engagement wollten wir mit der Bewerbung zum BERUFSWAHL-SIEGEL MV von einer unabhängigen Jury bewerten lassen“, freut sich Thomas Barsch über das positive Ergebnis und das Qualitätssiegel, das für die kommenden drei Jahre vergeben wurde und danach rezertifiziert werden kann.

Weiterlesen…

NORDMETALL-Erfindercamp 2018: Zehn Teams und ein Gewinner aus Rehna

Dominik Bohn (Klasse 8) aus der Gemeinde Wedendorfersee gewann zusammen mit Max Swiatek vom Hansa-Gymnasium Stralsund das NORDMETALL-Erfindercamp im Schloss Hasenwinkel. Nach Workshops in Technischem Zeichnen, Getriebekonstruktionen und Löten hatten die Teams am Ende kleine Fahrzeuge zusammengesetzt und die traten gegeneinander an.

Weiterlesen…

Gern kommen wir der Bitte unseres Partners, dem Bildungswerk der Wirtschaft, nach und leiten diese Einladung an Euch weiter. Zeichnen, löten, basteln – Bock drauf? Dann schnell anmelden… [mbo]

Platz zwei beim Landeswettbewerb!

 

Viele Stunden Bauzeit, technische Zeichnungen und ein mutiger grüner Anstrich: Das Team aus der 8. Klasse hat beim Webasto-Energiehaus-Wettbewerb in Neubrandenburg den zweiten Platz belegt. Bei dem Wettbewerb, an dem zehn Teams aus ganz MV teilnahmen, sollte ein besonders gut gedämmtes Hausmodell nach strengen Grössenvorgaben gebaut werden. Ina, Junis, Luca und Lukas waren stolz – zu Recht. „Es war ein knappes Ergebnis zwischen den ersten Plätzen“, blickt AWT-Lehrer Mirko Boldt zurück, „die Punkte für eine tolle Teamarbeit und eine sehr gelungene Präsentation der Vier war entscheidend für den tollen zweiten Platz.“ Ein Dank gilt Dirk Rickert von Rickert Holzbau, der uns beratend zur Seite stand und einen Teil des Materials gestellt hat.