Herbstwanderung

Die Klassen 1a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kurth sowie die 1b mit Frau Altengarten

Am kalendarischen Herbstanfang (22. September) machten sich die Klassen 1a und 1b nach dem Frühstück auf den Weg, um ihren ersten Wandertag durchzuführen. Das Wetter meinte es gut mit uns und wir konnten nach der ersten Stärkung in Richtung Benzin loswandern.

Die Aufregung war groß und es gab viel zu entdecken. Einige Kinder schulten sich im Lesen von Tierspuren, andere wiederum sammelten Früchte wie Kastanien, Eicheln, Hagebutten und Haselnüsse. Anschließend wurde beraten, was man alles aus ihnen machen kann. Schnell stand fest, dass aus den Kastanien Tiere und Ketten gezaubert werden können. Nach dem vielen Sammeln und Betrachten stellte sich das Hungergefühl ein und es wurde Ausschau nach einem geeigneten Rastplatz gehalten. Dieser war zügig gefunden und mit großem Appetit wurden die Brotdosen geleert und der Durst gestillt. Danach stand Spiel und Spaß auf dem Programm. Unser Schulsozialarbeiter Herr Kruse hatte einige Spiele im Rucksack dabei. Bei der Durchführung wurden Teamgeist und Geschicklichkeit auf die Probe gestellt. Während viele Kinder zusammen wetteiferten, nutzten andere die Zeit, um den mitgebrachten Kompass auszuprobieren. Auch die am Rucksack befestigte Lupe kam zum Einsatz. Bald hieß es, dass wir uns für den Rückweg sammeln sollten. Wir wollten ja auch noch den Denkmalsberg erklimmen und die schöne Aussicht genießen. Dort angekommen hieß es nochmals Stärken, damit auch keine Brotdose gefüllt wieder zu Hause landet. 

Nun rückte das Ende des ersten Wandertages immer näher. Ein Problem beschäftigte einige Kinder. Sie wollten wissen, ob wir an diesem Tag noch Unterricht machen und welche Hausaufgaben es gibt. Frau Altengarten erklärte ihnen gerne, dass wir an diesem Tag doch eine ganze Menge gelernt haben und Frau Kurth gab die Hausaufgabe mit auf den Weg. Diese bestand darin, am Abend gut zu schlafen. Bei so viel Spaß und Bewegung an frischer Luft dürfte das auch nicht schwierig gewesen sein. 

Die Kinder und Klassenlehrerinnen der Klasse 1a und 1b freuen sich schon auf den nächsten Wandertag und hoffen, dass er uns ebenfalls große Freude bringt.

Formular zur Gesundheitsbestätigung

Bild von Miroslava Chrienova auf Pixabay

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir haben in dieser Woche die vom Gesetzgeber vorgegebenen Formulare zur Gesundheitsbestätigung ausgehändigt. Diese müssen am ersten Schultag nach den Ferien (12.10.2020) ausgefüllt mitgebracht werden. Schülerinnen und Schüler ohne ausgefüllte Gesundheitsbestätigung dürfen nicht in das Schulgebäude und müssen von den Eltern abgeholt werden.

Wir haben das Formular hier nochmals als PDF-Download hinterlegt.

Zur Information zwei wichtige Links:

Wir wünschen allen schöne und gesunde Ferien!

Viele Grüße
das Team der Schule Rehna

Warnstreik im Nahverkehr am Dienstag, 29.09.2020

Das Wichtigste vorab

  • Schule findet statt!
  • Busschülerinnen und Busschüler, bei denen kein Bus fährt und die nicht anders zur Schule kommen, sind entschuldigt!

Presseinfo Nahbus

Für Dienstag, 29. September 2020 hat die Gewerkschaft ver.di zu bundesweiten Warnstreiks im ÖPNV aufgerufen. Für NAHBUS bedeutet dieses, dass von Betriebsbeginn bis 9.00 Uhr am 29. September keine Busse fahren werden. Hiervon betroffen sind alle Linien im Schülerverkehr und im Regionalverkehr im ganzen Landkreis sowie im Stadtverkehr Wismar. Nach offiziellem Streikende kann es noch zu Verzögerungen im Fahrplan kommen, bis alle Linien die Betriebshöfe verlassen und ihren Dienst wieder aufgenommen haben.

Aktuellste Informationen entnehmen Sie bitte der NAHBUS Webseite sowie der NAHBUS Facebook-Seite.

Wandertag der 2. Klassen durch die Benziner Tannen

Sachunterricht in der Natur

Die 2. Klassen gingen in der 2. Septemberwoche an einem Tag mit ihren Klassenlehrerinnen und Herrn Kruse auf Entdeckungstour durch die Benziner Tannen. Hier gab es viel zu sehen und das Wissen der Kinder über Pflanzen und Tiere unserer Heimat wurde erweitert. Sie lernten u.a. Bäume und deren Früchte kennen. Dieses Wissen wird dann später im Sachkundeunterricht noch einmal gefestigt. Erstaunt waren alle, als auf der Radegast Wasserläufer zu entdecken waren. Es sah aus, als wenn es regnet. Natürlich wurde im Wald auch ausgiebig gefrühstückt. Als der Wald dann durchwandert war, ging es an einer Koppel entlang. Spaßig wurde es, als eine Herde Jungrinder neugierig auf alle Beteiligten zukam. Mit Freude konnten sie beim Traben und Galoppieren beobachtet werden. Auf der Rücktour wurde auf dem Denkmalsberg eine längere Pause eingelegt. Auch hier kamen Spiel und Spaß nicht zu kurz. Erschöpft, aber glücklich über diesen schönen Tag, kamen alle gesund wieder in der Schule an. Das Mittagessen schmeckte danach besonders gut.

Papierfliegerwettbewerb

ppc-web2

Rehna hebt ab!

Die Schule Rehna hebt wieder ab! In den zwei Wochen nach den Herbstferien steigt in unserer Schule der Papierfliegerwettbewerb – neudeutsch “paper plane competition (ppc)”. Am PPC können alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klasse teilnehmen. Die 6. bis 9. Klassen werden Theorie und Praxis im Rahmen des Physikunterrichts besprechen. Weitere Informationen findest du hier hier.

Juchhe, ich bin ein Schulkind

Heute vor einer Woche, am Samstag, dem 1.8.2020, hieß es für 39 Jungen und Mädchen aus Rehna und Umgebung: Die Schule ruft.

Blick ins Atrium der Regionalschule während der Einschulungsfeier

Auch wenn die Einschulung unter Einhaltung der Verordnungen bezüglich der COVID19- Pandemie anders als üblich ablaufen musste, gelang es dem Schulleiter Thomas Barsch mit Unterstützung einiger Kinder doch, die Schulanfänger mit einer kleinen Theateraufführung sowie der Geschichte „Der Ernst des Lebens“, mit offenen Armen in der „Käthe-Kollwitz-Schule willkommen zu heißen.

Bereits an ihrem Einschulungstag konnten die aufregten Kinder ihre Klassenräume entdecken und ihre Schulsachen das erste Mal in ihre neuen Ranzen packen.

Doch wirklich los ging es dann ab Montag, dem 3.8.20. Neugierig erkundeten die Kinder das Schulgelände und -haus, lernten ihre neuen Mitschüler und Lehrer kennen und machten bereits erfolgreich und mit großem Ehrgeiz die ersten vorsichtigen Schritte in die Welt der Zahlen und Buchstaben.

Schwungübungen für den Buchstaben M

Wir wünschen unseren neuen Schülerinnen und Schülern für ihren Schulweg natürlich viel Freude und Erfolg, aber auch Neugierde, Mut und Durchhaltevermögen.