Was ist ab dem 24.02. zu beachten?

Am morgigen Mittwoch findet wieder Präsenzunterricht für alle anwesenden Schüler:innen statt (siehe Beitrag vom 18.02.21). Die Klassen erhalten morgen ihre neuen Stundenpläne.

Bis auf Weiteres gelten folgende Hygiene- und Verhaltensvorschriften:

  • die Klassen nutzen ihre bekannten Eingänge
  • auch während des Unterrichts herrscht Maskenpflicht
  • es gilt im Gebäude der Regionalen Schule wieder Einbahnstraßenverkehr

Alle Schüler:innen müssen bitte unbedingt das zweiseitige Formular zur Gesundheitsbestätigung mitbringen! Ohne die ausgefüllten und unterschriebenen zwei Seiten darf das Schulgebäude leider nicht betreten werden.

Zweites Halbjahr: So geht es nach den Ferien weiter

Der Bund und das Land MV haben getagt. Es gibt eine Entscheidung, wie die kommenden Schulwochen in Abhängigkeit von der 7-Tages-Inzidenz ablaufen. Grundsätzlich gibt es einen Stufenplan. Die ersten beiden Tage nach den Winterferien gilt die gleiche Regelung wie vor den Ferien: Betreuung Klasse 1 bis 6 sowie Unterricht Klasse 10. Ab dem 24.02.21 greift die neue Regelung gemäß Stufenplan. Derzeit liegt der 7-Tage-Inzidenzwert für Nordwestmecklenburg bei rund 60, was Folgendes für unsere Schule bedeutet:

  • Für die Klassen 1 bis 6 sowie Klasse 10 gibt es Unterricht in der Schule.
  • Für die Klassen 7 bis 9 wird weiterhin Distanzunterricht stattfinden (Lernplattform plus Videokonferenzen).
  • Grundsätzlich gilt weiterhin die Aufhebung der Präsenzpflicht. Sollten Schüler:innen nicht am Unterricht teilnehmen, sind die Erziehungsberechtigten verpflichtet, sie abzumelden.

Alle Schüler:innen müssen nach den Ferien bitte unbedingt das zweiseitige Formular zur Gesundheitsbestätigung mitbringen! Ohne die ausgefüllten und unterschriebenen zwei Seiten darf das Schulgebäude leider nicht betreten werden.

Wir freuen uns, dass der Unterricht für die meisten Klassen am kommenden Mittwoch wieder anläuft und hoffen auf eine Stabilisierung bzw. Verbesserung der 7-Tage-Inzidenzwerte. Detaillierte Informationen zu neuen Zeit- und Stundenplänen sowie Hygienevorschriften veröffentlichen wir zu Beginn der kommenden Woche.

Details zu den verschiedenen Stufenplänen sind in der Pressemitteilung des Bildungsministeriums zu finden.

Unterstützung: Von Eltern für Eltern in digitalen Treffen

Unterricht zu Hause hat alle an Schule Beteiligten vor große Herausforderungen gestellt. Viele haben das Stück für Stück sehr gut gemeistert. Der Fernunterricht hat aber auch viele Fragen aufgetan. Zukünftig können Fragen rund um digitales Lernen in einer Gesprächsrunde von Eltern für Eltern besprochen werden.

Wie funktioniert das? Von den Elternratsvorsitzenden erhalten Sie den Zoom-Zugangslink. Es gibt jeweils ein übergeordnetes Thema des Abends und anschließend Austausch untereinander.

Premiere des Austausches “Eltern für Eltern”
ist am 23.02.21 um 19 Uhr.

Thema: Wie vermeide ich das Ausdrucken von Arbeitsblättern?

Anschließend besteht die Möglichkeit für Diskussion und Erfahrungsaustausch.

An dem Abend können darüber hinaus Fragen gesammelt und Inhalte von Folgeterminen gemeinsam festgelegt werden.

Sie haben Fragen oder den Link noch nicht erhalten? Kontaktieren Sie einfach die Elternratsvorsitzenden der Klasse Ihres Kindes.

Schöne Ferien!

Liebe Schüler:innen der Schule Rehna,

das war ein 1. Halbjahr, das wir uns alle anders gewünscht haben. Die meisten von euch haben sich der Situation sehr motiviert gestellt und waren zu Hause fleißig. Das ist toll! Ein Dankeschön geht in diesem Fall auch an eure Eltern, die euch unterstützen und sich zuletzt viel Zeit genommen haben.

Wir hoffen alle, dass wir uns bald wieder regelmäßig in der Schule sehen. Jetzt wünschen wir euch erstmal schöne Ferientage hoffentlich mit ausreichend Schnee zum Rodeln.

Sobald es vom Bildungsministerium M-V neue Vorgaben gibt und der Plan für unsere Schule steht, werden wir alle notwendigen Informationen und Formulare auf unserer Internetseite veröffentlichen.

Viele Grüße
das Team der Schule Rehna

ps: Am Montag und Dienstag nach den Ferien geht es definitiv so weiter wie vor den Ferien: Aufhebung der Präsenzpflicht für Klasse 1 bis 6, Homeschooling für 7 bis 9 und Unterricht für Klasse 10. Wie es dann am Mittwoch weitergeht, hängt vom Inzidenzwert und der Entscheidung der Behörden ab. Sobald es konkret wird, melden wir uns hier!

Zeugnisse! Und wie geht es nach den Ferien weiter?

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
wir können noch nicht eindeutig sagen, wie es nach den Ferien weitergeht. Für den Fall, dass nach den Ferien die Schulen geschlossen bleiben und nur im Bedarfsfall durch Lehrer:innen betreut wird, muss am Tag nach den Ferien erneut eine Selbsterklärung sowie eine Gesundheitsbestätigung ausgefüllt mitgebracht werden. Beide Dokumente laden wir wenige Tage vor Start des 2. Halbjahres hoch. Ohne diese Gesundheitsbestätigung dürfen Schüler:innen nicht die Schule betreten. Wichtig: Dies gilt auch erneut für Klasse 10!

Die Zeugnisse werden an alle Schüler:innen der Schule Rehna am Donnerstag (04.02.21) als Kopie per Post versendet. Die Originale werden persönlich ausgehändigt, sobald die Schüler:innen wieder persönlich in der Schule anwesend sind und die unterschriebene Kopie zurückgegeben wird.

Viele Grüße
das Team der Schule Rehna

Erfinder:in werden: Einladung zum MINTcamp

Du interessierst Dich für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik? Und bist zwischen 12 und 14 Jahre alt und/oder besuchst die 6.-8. Klasse?! Dann sei beim 16. NORDMETALL-MINTcamp dabei! Das MINTcamp findet in diesem Jahr virtuell per Zoom am 27. Februar sowie am 13. März 2021, jeweils zwischen 9 und ca. 19 Uhr, statt. An beiden Samstagen werden drei Themen angeboten. Du musst Dich also für ein (bei Anmeldung für einen Samstag) oder zwei (wenn Du an beiden Tagen teilnimmst) Themen entscheiden.

» Weitere Informationen findest du hinter diesem Link
» den Info-Flyer findest du hier

Schule und Corona: Infos zum Zeitraum 11. bis 31. Januar 2021

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
nach den neuen Vorgaben aus Berlin hat nun das Land Mecklenburg-Vorpommern die Vorgaben für die Schulwochen bis Ende Januar veröffentlicht. Grob zusammengefasst geht es so weiter wie in der ersten Januarwoche, folgendes ist neu:

  • Die Klasse 10 hat wieder Präsenzunterricht.
  • Alle Kinder der Klassen 1 bis 6, die unbedingt in der Schule betreut werden müssen, bringen spätestens am Montag (11.01.21) die hier verlinkte Selbsterklärung mit. Nach wie vor oberste Priorität hat, dass die Kinder – sofern möglich – zu Hause betreut werden, um eventuelle Infektionsketten zu unterbrechen
  • Von allen Schüler:innen, die in der Schule betreut werden müssen, benötigen wir die hier verlinkte Gesundheitsbestätigung ausgefüllt zurück. Ohne diese Gesundheitsbestätigung dürfen Schüler:innen nicht die Schule betreten. Wichtig: Dies gilt auch für Klasse 10!
  • Sollte der Inzidenzwert in den folgenden drei Wochen deutlich sinken, könnte sich an der Präsenzpflicht etwas ändern, Wir melden uns dann umgehend!

Nachfolgend haben wir auch nochmal die Informationen des Bildungsministeriums mit allen relevanten Erklärungen verlinkt.

Gesundes neues Jahr – apropos…

Bild von chiplanay auf Pixabay 

In der ersten Woche nach den Weihnachtsferien – also vom 4. bis 8. Januar 2021 – wird der Schulbetrieb so verlaufen wie in der Woche vor Weihnachten. Das heißt, die Präsenzpflicht an den Schulen ist für alle Schülerinnen und Schüler aufgehoben. Für die Schülerinnen und Schüler gilt das Distanzlernen. 

Eltern werden gebeten, ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Die Schulen sind jedoch geöffnet für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6, deren Eltern zu Hause eine Betreuung nicht ermöglichen können. Diese Schülerinnen und Schüler bleiben in der Schule in ihrem Klassenverband und bearbeiten die gleichen Aufgaben wie jene Schülerinnen und Schüler, die von zu Hause lernen. 

Zu den Regelungen ab dem 11. Januar wird es in den kommenden Tagen Informationen von der Landesregierung geben. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V hat Informationen zu den Regelungen im Falle von Einreise aus Risikogebieten oder Quarantäne veröffentlicht. Diese sind HIER zu finden.