Vorlesetag in der Grundschule

Zeit zum Vorlesen

„Ich lese meiner Frau jeden Abend stundenlang vor, während sie Nüsse knackt oder Handarbeiten macht,“ eröffnet Pastor Andreas Ortlieb die Vorlesestunde in der Klasse 4b und die Kinder schauen einander staunend an – unsicher ob sie diesem freundlich wirkenden Mann diesen Einblick in sein Privatleben abnehmen sollen oder nicht. Doch diese Skepsis ist schnell vergessen, als der Drache mit den roten Augen im Fresstrog seiner Mutter schwimmen lernt.

Am Freitag, den 17. November 2017 wurde es voll im Grundschulgebäude der Käthe-Kollwitz-Schule in Rehna. Neben fast 200 Grundschülern und ihren Lehrerinnen strömten zahlreiche Vorleser und Vorleserinnen in die Schule.

Frau Ute Abraham, Frau Eva Doßmann, Frau Katharina Zahren, Frau Margrit Bohn, Herr Matthias Krause, Diakon der evangelischen Kirche, Andreas Ortlieb sowie der Leiter der Staatskanzlei Schwerin Dr. Christian Frenzel und Landesschulrätin Dr. Birgit Mett kamen in die Schule und lasen den 1. bis 4.Klässlern aus verschiedensten Büchern vor. Ob die Geschichte von „Der kleine Häwelmann“, das Märchen von „Rupp Rüpel“ oder die Bibelgeschichte von – all diesen Begegnungen mit Büchern war eins gemein: staunende Kinderaugen, lächelnde Münder und Kinderköpfe voller neuer Geschichten. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß an diesem Vormittag. So verabschiedet sich Katharina Zahren von „ihrer“ Klasse 2a mit den Worten: „Ich komme sehr gern wieder!“  Während es in der Schule betriebsam zuging, machte sich die Klasse 1a gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Inge Drews auf den Weg in die Stadtbibliothek. Dort lasen die Schüler der AG Bibliothek den Schulanfängern vor und demonstrierten, wie sehr es sich lohnt, in der Schule beim Lesenlernen gut aufzupassen. Vielleicht gehören diese kleinen Jungen und Mädchen in ein paar Jahren dann schon zu den „Großen“, die andere Kinder in die Welt der Literatur entführen dürfen.

Naturphänomene erkunden

Experimentieren in der Grundschule

Nach der Idee „Naturphänomene erkunden“ werden die Schüler und Schülerinnen der Grundschule am kommenden Donnerstag, den 23.11.2017 von ihren Lehrerinnen in die Welt der Experimente entführt. Ob Luft, Wasser oder Magnetismus: in der 3. und 4. Stunde tauchen die Kinder ein in völlig neue Welten voller Spannung, Überraschung und Wissenswertes. Darum, liebe Jungen und Mädchen, durchhalten bis Donnerstag und immer schön neugierig bleiben.

Grundschulsportfest ein voller Erfolg

Am 1. Juni 2017, dem internationalen Weltkindertag, trafen sich die sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse auf dem Rehnaer Sportplatz zum jährlich stattfindenden Sportfest der Grundschule. Bei bestem Wetter traten die Jungen und Mädchen in den Disziplinen 5om-Sprint, Weitsprung, Wurf und 400m-Lauf in ihren Altersklassen gegeneinander an.

Als Ausgleich zu den schweißtreibenden Disziplinen konnten sich die Kinder auch in diesem Jahr an zahlreichen Spielen versuchen und hatten dabei jede Menge Spaß – neben dem Erreichen von Bestleistungen soll es ja gerade auch darum gehen: Spaß zu haben am sportlichen Miteinander.

Ein herzlicher Dank gilt auch den fleißigen Helferinnen und Helfern aus der 9.Klasse und dem Schulsanitätsdienst.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten.

 

Kopie von UrkundenLauf_V2 Kopie von UrkundenSprint UrkundenSprung UrkundenWurf

Klassenfahrt der 3. Klassen nach Güstrow

Unsere erste Klassenfahrt

(Der folgende Artikel zur Klassenfahrt der 3. Klassen der Käthe-Kollwitz-Schule in Rehna schrieben Sarah B., Jacob H., Charlotte H., Janne P. und Lea W. aus der 3a sowie Thorben G., Tim N. und Jan-Luca O. aus der 3b in einer Schreibkonferenz.)

Die Klassen 3A und 3B waren vom 22.Mai bis zum 24.Mai 2017 auf Klassenfahrt im Natur- und Umweltpark in Güstrow. Als die beiden Klassen in den Bus stiegen, ging für 37 Kinder ihre allererste Klassenfahrt los. Als wir in unserer Jugendherberge Schabernack ankamen Weiter lesen…

Die Narren hatten die Grundschule fest im Griff

Am Rosenmontag war es so weit. Das von den Schülern sehnlichst erwartete Narrentreiben hielt Einzug in die Räumlichkeiten der Grundschule. Am 27.2.2017 um 10:00Uhr traf sich eine bunte Schar von Fußballern, Prinzessinnen, Cowboys und -girls mit ihren Indianern, Super- und Kinderbuchhelden, Sängerinnen und anderen Idolen… Nach einem gemeinsamen Eröffnungslied und einem dreifachen „Rehna helau!“, hieß es für die kleinen Faschingsfreunde sich beim Schaumkusswettessen, Wetttrinken, Apfeltauchen, Stuhltanz und vielem mehr eine heitere Zeit zu machen. Besonders beliebt und deshalb rege besucht war bei den 1.-4.-Klässlern die Kinderfaschingsdisko. An erhitzen Gesichtern, verschmitzten Lächeln und strahlenden Kinderaugen konnte ganz klar gesehen werden, dass alle eine Menge Spaß an diesem Tag gehabt haben. Schon heute freuen sich wahrscheinlich fast alle Kinder, wenn es im kommenden Jahr wieder heißt: „Rehna helau!“.