Aktuelle Regelungen zu Kontaktfällen

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

die Auswirkungen der vierten Welle der Corona Pandemie haben auch unseren Schulalltag fest im Griff. Damit wir alle bestmöglich durch diese anstrengende Zeit kommen, müssen wir füreinander und miteinander handeln. Dies bedeutet in einer sich immer wieder ändernden Risikosituation auch, immer wieder neue Regelungen zu beachten und umsetzen zu müssen.

Dabei stellen sich natürlich viele Fragen, wie etwa:

  • Was mache ich als Kontaktperson/Infizierte?
  • Wie verhalte ich mich in Quarantäne/Isolation?
  • Auf welche Fristen muss ich achten?
  • Wann darf ich wieder in die Schule?

Für aktuelle Informationen richtet euch bitte nach den aktuellen Aushängen und Bekanntmachungen des LAGuS.

Einen Überblick über die häufigsten Fragen und die aktuellen Regelungen findet ihr hier:

17. NORDMETALL-MINTcamp

(Online-Workshops für Schüler:innen ab Kl. 5)

Das Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. lädt zum diesjährigen NORDMETALL-MINTcamp ein.

Der Schwerkraft trotzen, knatternde Boote bauen, ein Getriebe für ein Modellauto konstruieren oder sogar eine Mini-Winderenergieanlagen, um das eigene Smartphone aufzuladen… All dies können MINT-begeisterte Schüler:innen demnächst am heimischen Schreibtisch, online verbunden mit Gleichgesinnten der Region.

Das 17. NORDMETALL-MINTcamp findet wieder virtuell per Zoom am 5., 9. und 12. März 2022 statt. Programm und Hinweise sind hier zu finden. Interessierte Schüler:innen ab Kl. 5 und aus MeckPomm, können sich ab sofort anmelden.

Informationen und das Anmeldeformular findet Ihr unter www.bwmv.de/mintcamp.

“Dein Blick- Deine Stadt”

Die Ausstellung im Rahmen des Projektes “Dein Blick – Deine Stadt” zeigt sich auf der ersten von drei Stationen im Kloster Rehna. Danach geht es weiter über eine Ausstellung im Atrium der Schule und anschließend in der Stadtbibliothek Rehna. Es sind tolle Fotografien und Kunstwerke entstanden. Diese haben die Schüler:innen nun bei der Ausstellungseröffnung stolz präsentiert.

Die Schweriner Volkszeitung berichtet: