Schüler glänzen auf der Bühne: Großartiger Elternabend!

Chapeau liebe Schülerinnen und Schüler! Volles Haus, tolle Stimmung und echte Bühnentalente: Der Elternabend war ganz große Klasse.  Weiter lesen…

Baulärm: Umzug der Bienen in das Schulgebäude?

Nachtrag vom 03.04.2017: Natürlich, April, April! Wir freuen uns, dass so Viele über den Spaß lachen konnten und es heute morgen keine wütenden Elternaufmärsche gab! :p

Frühlingszeit ist Blütezeit. Und das freut die fleißigen Bienchen der „Arbeitsgemeinschaft Junge Imker“ der 5. und 6. Klassen. Jetzt, wo die Sonne höher steht, sind die zwei Bienenvölker emsig dabei, Pollen und Nektar zu sammeln. Doch es gibt eine Herausforderung: Die Bienenbeuten stehen auf dem geologischen Lehrpfad des Zweckverbandes Radegast und in unmittelbarer Nähe entsteht ein neues Wohngebiet. Der Baulärm stört die Bienen. „Es ist uns aufgefallen, dass die Bienen kaum noch in die Gärten der Einfamilienhäuser am Reitplatz fliegen, scheinbar ist es dort zu laut“, hat AG-Leiter Mirko Boldt mit seinen Schülerinnen und Schülern beobachtet, der die AG begleitende Imker Andreas Gerber bestätigte dies.

Weiter lesen…

Planetencasting und Selbstverlag

pixabay/twighlightzone

Unsere „Neuner“ haben im Astronomieunterricht ihr „Planetencasting“ absolviert. Jedes 2er-Team war verantwortlich für einen Planeten und eine Seite. Die Aufgabe war klar definiert: Fakten und Geschichten zum „eigenen“ Planeten sammeln und diesen so gut wie möglich vermarkten. Das Ergebnis – eine 16 seitige Fachzeitung – spiegelt die jeweiligen Ansprüche an Menge, Inhalt, Kreativität, Ausdauer und Fleiß wieder. So sind die Seiten eben sehr unterschiedlich in ihrer Qualität geworden. Nach einigen Quälereien wird unser Produkt nun gedruckt und sollte am 5.4. bei uns eintreffen. Wir können hier vorab schon mal die digitale Version als Download bieten.

PlanetenCasting2017 (10.7 MB, 168 downloads)

Sei dabei: Minecraft-Schulserver startet wieder

Es geht wieder los

Lasse deiner Phantasie freien Lauf: In Minecraft sind dir keine Grenzen gesetzt. In einer gigantischen 3D-Landschaft, die komplett aus Würfeln besteht, kann man diese Welt nach deinem Belieben verändern. Tagsüber kannst du noch ungestört Rohstoffe abbauen und die Landschaft erkunden. Doch sobald es Nacht wird, kriechen allerlei Monster aus ihren Verstecken und machen Jagd auf dich – du solltest dir daher schnellstens einige Waffen und Rüstungen zulegen. Im Kreativ-Modus können dir die Bösewichte hingegen nichts anhaben – ideal, um deiner Fantasie freien Lauf zu lassen.

Am AWT-Raum hängt eine Liste: sprich mit deinen Eltern, besorge dir eine LEGALE Kopie von Minecraft für den PC und den Rest regeln wir. Wir mieten uns für kleines Geld einen Gameserver, auf dem wir zusammen Abenteuer erleben und große Dinge bauen. Dominik aus der 8a ist unser Administrator, Ole aus der 7 hilft ihm und Herr Upahl ist sowieso dabei.

Weiter lesen…

Noch nicht dabei? Nun aber los!